Das waren die

Box Battles

Über einen Zeitraum von insgesamt drei Wochen haben hunderte Athleten in zahlreichen Gyms alles gegeben. Nun steht die Zusammensetzung der Teams für die bevorstehenden Regionals. 4 harte WODs waren eine Menge Arbeit – Hendrik Senf und Ellen Neumann waren dabei das Maß aller Dinge.

Wochen

Gyms

Athleten

Die Box-Battles waren ein toller Mix aus schwerem Gewicht und klassischem CrossFit. Wie ich das von Programmer Dave Nash kenne, war in den 4 Teilen so einiges verpackt. Da kommt man aus dem ersten Workout mit brennendem Trizeps, hebt im zweiten mit 180er Puls einen weg, badet im dritten in Laktat und trifft zum Abschluss auf gymnastics und Thrusters, gemeine Kombination. Ich bin total happy am Ende der Battle-Wochen ganz oben zu stehen und bin schon ziemlich heiß auf Dampf machen mit Team Aorta.

Hendrik Senf

Spitzenreiter der Box Battles, Crossfit Aorta

Für mich liefen die Workouts ziemlich geil! Da ich mehr der Kraft- als Gymnasticstyp bin, lagen mir natürlich besonders Workout 18.2a und 18.2b. Aber auch meine Ausdauer und Bisskraft waren gefragt und das Ruder&Burpee WOD war eine große Herausforderung.

Letztendlich konnte ich beim letzten WOD meine Muscle-Up Arbeit der letzten Monate unter Beweis stellen. Anfangs dachte ich nicht, es überhaupt im Timecap zu schaffen. Letztlich hab ich es für mich sogar in einer mega Zeit geschafft. Danke Fitness Bundesliga für tolle und herausfordernden Workouts! Ich freue mich auf die kommenden Wettkämpfe.

Ellen Neumann

Spitzenreiterin der Box Battles, Crossfit Bamberg

Die Teams im Titelrennen

Nach den Box Battles steht die Aufstellung für das Titelrennen. Abgesehen von einigen Nachrückern, die bei Verletzung oder Terminproblemen aufrücken, gehen die besten vier Damen und vier Herren für ihr Gym in die Regionals. Das Team vom Crossfit Coblenz wurder disqualifiziert, da nicht die nötige Sollstärke für die Regionals erreich wurde. Insgesamt warten damit 26 Gyms auf die bevorstehenden Regionals.
Im Scoreboard findest du noch einmal den nationalen Vergleich. Auf den Profilseiten der einzelnen Gyms, finden sich die Ergebnisse innerhalb der Boxen.